Saarstahl-Jubilarfeier

245 Jubilare für 8.495 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt

07. Mai 2018

245 Jubilare wurden am vergangenen Samstag im E-Werk für ihre jahrzehntelange Treue zu Saarstahl geehrt. Vorstand und Betriebsrat bedankten sich bei 96 Jubilaren mit 25 Jahren, bei 63 Jubilaren mit 35 Jahren und bei 82 Jubilaren mit 45 Jahren Betriebszugehörigkeit. Vier Jubilare sind bereits seit einem halben Jahrhundert mit dem Unternehmen verbunden.

Der Sprecher des Vorstands und Finanzvorstand, Fred Metzken, sprach den Jubilaren seinen herzlichen Dank aus:  „25, 35, 45 oder gar 50 Jahre Unternehmens­treue, das ist wahrhaftig keine Selbstverständ­lichkeit! Dieser Abend ist daher unser Dankeschön von Unternehmensseite für all das, was Sie für Saarstahl gegeben haben. Das ist Ihre Veranstaltung.“

Weiter zog Metzken ein positives Fazit des Jahres 2017. Umsatz, Auftragseingang, Auslastung und Erlöse haben im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugelegt, dazu kamen etliche Produktionsrekorde im Stahlwerk und in den drei Walzwerken. „Auch in das  Jahr 2018 sind wir sehr gut gestartet, die Bücher sind auf Monate mit Aufträgen gefüllt, das ist ganz außergewöhnlich.“ Die gute wirtschaftliche Lage habe es zudem leichter gemacht, in die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu investieren. So sichere die derzeit für 100 Millionen Euro entstehende neue Stranggießanlage S1 den Vorsprung von Saarstahl in dem hochkomplexen Verfahren der „MSR-Technologie“. Nach Fertigstellung der Anlage im Herbst 2019 könne Saarstahl als weltweit erster Hersteller dieses, das Gefüge der Stahlknüppel optimierende Verfahren auch bei großen Formaten anbieten. Weiteren Anlass zur Freude bietet Saarstahl Neunkirchen. Dieser Standort feiert in diesem Jahr sein 425. Jubiläum und ist damit der zweitälteste, noch aktive Stahlstandort in Deutschland. Gefeiert wird im September mit Mitarbeitern und Kunden, denen dann auch die für 30 Millionen Euro modernisierte Walzstraße 32 präsentiert wird.

Auch Angelo Stagno, der Betriebsratsvorsitzende von Saarstahl Burbach, bedankte sich in seiner Rede bei den Jubilaren dafür, dass sie „jeden Tag Ihr Bestes geben, um den besten Stahl herzustellen“. Er verdeutlichte, dass auch in einer Arbeitswelt 4.0 der Mensch das Wichtigste sei. „Der Mensch mit all seinen Fähigkeiten und Emotionen gehört in den Mittelpunkt unserer Unternehmenskultur. Nur mit qualifizierten, motivierten und solidarischen Belegschaften kann Saarstahl den harten, weltweiten Wettbewerb überstehen.“

Das Moderatorenteam Ramona Hacket und Patrik Hüttel-Gier, Mitarbeiter des Saarstahl-Personalbereichs, führte gekonnt durch den Abend. Neben einem Gala-Diner gab es ein unterhaltsames Show-Programm mit der Band „Poèts Musicales“, dem Akrobatikduo „Le Chuh“ der Schlangenfrau Eliza, dem Parodisten Christof Scheidt und der Performance-Gruppe „3 Funky Monkees“.

 

Kontaktbild

Ute Engel

+49 6898 102265 E-Mail senden

Kontaktbild

Ines Oberhofer

+49 6831 472002 E-Mail senden

Quelle: Saarstahl AG

Quelle: Saarstahl AG