Pressemitteilung

Gute Ausbildung, optimale Ergebnisse 34 Saarstahl-Azubis überzeugen mit sehr guten Leistungen

25. Juli 2012

Strahlende Gesichter bei Saarstahl: Bei der vorgezogenen Facharbeiterprüfung zeigten 34 Auszubildenden des Unternehmens ein umfassendes theoretisches und praktisches Wissen und bestanden alle mit Bravour. Drei von ihnen erreichten sogar die Traumnote „Sehr gut“. Zulassungsvoraussetzung für die um sechs Monate vorgezogene Prüfung ist ein Notendurchschnitt von mindestens 2,0 in den vorangegangenen Prüfungen.

16 Mal „Gut“ und 15 Mal „Befriedigend“ konnten die Saarstahl-Azubis für sich verbuchen. Der Industriemechaniker Manuel Uhlig aus Großrosseln, der  Zerspanungsmechaniker Christian Schackmann aus Völklingen und der Elektroniker Torsten Wannemacher aus Wadgassen erreichten sogar die Traumnote „Sehr gut“.

"Jeder erfolgreich ausgebildete junge Mensch macht unser Unternehmen auf Dauer stärker" kommentierte der Arbeitsdirektor der Saarstahl AG, Peter Schweda, die äußerst positive Bilanz. Sie sei Beleg für die gute Qualität der Erstausbildung bei Saarstahl und das hohe Engagement der Ausbilder. Entsprechend freuten sich auch Ausbildungsleiter Gerhard Hussong und sein Team über das makellose Ergebnis. „Unsere Auszubildenden haben sicherlich von den Möglichkeiten unserer modernen Ausbildungswerkstatt und dem intensiven Vorbereitungsseminar profitiert, das sie für die Abschlussprüfung fit gemacht hat. Letztlich muss aber jeder mit viel Fleiß und Disziplin bei der Sache sein. Diese Eigenschaften haben alle gezeigt und sich dieses tolle Abschneiden redlich verdient.“

Im Herbst entscheidet sich dann, ob es einer der Prüflinge erneut unter die von der IHK Saarland gekürten Landesbesten schaffen wird. In jedem Fall erhalten alle Azubis das Angebot einer unbefristeten Übernahme bei Saarstahl.

Die Ausbildung bei Saarstahl:

Die Saarstahl AG gehört zu den größten Ausbildungsbetrieben im Saarland und bildet in vier Bereichen aus: Technisch-gewerblich, kaufmännisch, Labortechnik und Informationstechnologie. Die Berufsfelder sind im Einzelnen: Industrie-, Konstruktions-, Verfahrens-, und Zerspanungsmechaniker/in, Elektroniker/in, Eisenbahner/in, Chemielaborant/in, Werkstoffprüfer/in, Kauffrau/mann für Bürokommunikation, Industriekauffrau/mann und Fachinformatiker m/w. Insgesamt absolvieren derzeit rund 300 junge Menschen eine Ausbildung bei Saarstahl.

Kontaktbild

Ute Engel

+49 6898 102265 E-Mail senden

Kontaktbild

Ulrike Jungmann

+49 6898 102275 E-Mail senden