PRESSEMITTEILUNG

Jubilarfeier bei Saarstahl – 328 Jubilare geehrt

26. April 2014

Am Samstag, den 26. April 2014, ehrte Saarstahl 328 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Saarbrücker E-Werk für ihre langjährige Unternehmenszugehörigkeit. Achtzehn der Jubilare blickten auf stolze 50 Jahre bei Saarstahl zurück.

Feierliche Stimmung im festlich geschmückten E-Werk in Saarbrücken: Der Vorstand und der Betriebsrat von Saarstahl bedankten sich im Rahmen der traditionellen Jubilarfeier bei 328 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für jahrelange Treue zum Unternehmen. 90 unter ihnen feierten ihr 25. Jubiläum, 126 sind bereits seit 35 Jahren und 94 seit 45 Jahren im Dienst. Achtzehn Jubilare sind sogar seit einem halben Jahrhundert bei Saarstahl.

Der Vorstandsvorsitzende Dr. Karlheinz Blessing würdigte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in seiner Rede: „Jeder Einzelne von Ihnen hat Saarstahl in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten durch herausragende Leistungen dazu verholfen, ein weltweit angesehenes Unternehmen und eine international gesetzte Marke in der Stahlbranche zu werden. Dafür möchte ich Ihnen ausdrücklich meinen Dank aussprechen.“ Der Konzern-Betriebsratsvorsitzende von Saarstahl, Stephan Ahr, fügte in seinem Grußwort hinzu: „Saarstahl steht für Innovation, Qualität und Flexibilität. Wir investieren dreistellige Millionenbeträge in hochmoderne Anlagen. Dies trägt dazu bei, die Arbeitsplätze bei Saarstahl auch auf längere Sicht zu sichern. Aber all diese Investitionen in Anlagen nützen nichts ohne die qualifizierten Mitarbeiter, die diese Hightech-Anlagen bedienen können.“

Im Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr hielt Blessing fest: „2013 war ein schwieriges Jahr - nicht nur für Saarstahl, sondern für die Stahlindustrie insgesamt.“ Es sei auch in 2014 nicht mit Umsatzrekorden zu rechnen, gleichwohl vermerkte der Vorstandsvorsitzende positiv: „Im laufenden Jahr können wir im ersten Quartal eine höhere Mengenauslastung vorweisen als 2013 und die Bereiche Draht und Stab behaupten sich in einem insgesamt angespannten Stahlmarkt weiterhin gut. Die anziehende Nachfrage in der Automobilindustrie kommt uns hier zugute.“

Das Moderatorenduo Claudia Kessler und Patrik Hüttel-Gier, Mitarbeiter des Saarstahl-Personalbereichs, führte durch die Feierlichkeiten, die neben einem festlichen Menü auch von künstlerischer Seite abwechslungsreich begleitet wurden. Die Schlangenfrau Manu bot unglaubliche Artistik, Kabarettist Timo Wopp sorgte für herzhafte Lacher und die Poèts Musicales für die akustische Untermalung des Abends.

Kontaktbild

Ute Engel

+49 6898 102265 E-Mail senden

Kontaktbild

Ulrike Jungmann

+49 6898 102275 E-Mail senden

Quelle: Saarstahl AG