Erfolgreiche Zertifizierung

Saarstahl bietet CO2-reduzierten Stahl für die Automobilindustrie

23. November 2023

Saarstahl Ascoval, Tochtergesellschaft der Saarstahl/SHS-Gruppe am französischen Standort Saint Saulve, hat die Konformitätserklärung nach IATF 16949:2016 erhalten. Die IATF 16949 ist ein international verbindlicher Qualitätsmanagementstandard für die gesamte Lieferkette der Automobilindustrie.

„Saarstahl Ascoval kann nun Kunden aus der Automobilindustrie bedienen, die eine Zertifizierung nach IATF als Forderung an das Qualitätsmanagementsystem ihrer Lieferanten festschreiben. Automobilkunden von Saarstahl können vom CO2-reduzierten Stahl von Saarstahl Ascoval profitieren“, erläutert Daniel Nicolaas van der Hout, Vertriebsvorstand Saarstahl.

Guillaume Béraud, Werksleiter Saarstahl Ascoval, sieht in der Zertifizierung weitere wirtschaftliche Vorteile für das Unternehmen: „Sie wird zudem den Standort und die Wirtschaftsregion vor Ort nachhaltig stärken.“    

Die Erstzertifizierung ist für ein Jahr gültig. Danach kann sie durch eine Rezertifizierung um weitere drei Jahre verlängert werden. Saarstahl Ascoval produziert über einen Elektro-Lichtbogenofen Qualitätsstahl mit einer CO2-reduzierten Bilanz.

Darüber hinaus hat Saarstahl Ascoval das erste externe Kundenaudit nach VDA 6.3 mit einem Erfüllungsgrad von 97 Prozent erfolgreich bestanden. Der Kunde, ein großer deutscher Automobilzulieferer, bestätigte Saarstahl Ascoval ein hohes Qualitätsniveau und damit die Zulassung zum neuen Lieferanten.

Kontaktbild

Martin Reinicke

+49 6898 102211 E-Mail senden

Kontaktbild

Juliane Wernet

+49 6898 102234 E-Mail senden

Saarstahl Ascoval produziert über einen Elektro-Lichtbogenofen Qualitätsstahl mit einer CO2-reduzierten Bilanz. © Saarstahl Ascoval